Reformierte BRAO und die Auswirkungen auf die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

119,00 

Enthält 19% MwSt.

Veranstaltungsdatum | 24.05.2022

Reformierte BRAO und die Auswirkungen auf die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Das Live-Webinar richtet sich an Anwälte/-innen, die Ihre Kenntnisse im Versicherungsrecht vertiefen möchten, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Versicherungsrecht sowie an Juristen/-innen, die in Versicherungsunternehmen tätig sind und an Versicherungsvermittler/-innen.

Um die große BRAO-Reform wurde auf verschiedenen Schauplätzen intensiv gerungen, vor allem beim Gesell­schaftsrecht und der Interes­sen­kol­lision. Wenig beachtet, wenig diskutiert und deshalb leider auch wenig geglückt ist hingegen die durchgreifende Umgestaltung der Pflicht­ver­si­cherung. Ab 1. August 2022 muss jede Berufs­aus­übungs­ge­sell­schaft (egal welcher Rechtsform) eine eigene Berufs­haft­pflicht­ver­si­cherung haben.

Es ist nicht mehr viel Zeit, um die Verträge der Berufs­haft­pflicht­ver­si­cherung an das neue Recht anzupassen. Die gravierenden rechtlichen Änderung sind Gegenstand des Webinars, in dem insbesondere die folgenden Themen vorgestellt werden:

  • Versiche­rungs­pflicht jeder Sozietät
  • Wissentliche Pflicht­ver­letzung
  • Maximierung
  • Persönliche Haftung bei unzurei­chendem Versiche­rungs­schutz der Sozietät
  • PartmbB

Schließlich werden konkrete Handlungsmöglichkeiten vorgestellt, damit rechtzeitig der Versicherungsschutz angepasst werden kann.

Ihr Referent: Rechtsanwalt Holger Grams, Fachanwalt für Versicherungsrecht | München

Eine Bescheinigung gem. § 15 FAO / § 34d GewO über 2,5 Zeitstunden wird erteilt.

TIMETABLE
Vortrag 15.00 – 16.15 Uhr
Pause 16.15 – 16.30 Uhr
Vortrag 16.30 – 17.45 Uhr

Programmdetails finden Sie im Bereich Veranstaltungen.
(Dieser Link öffnet ein neues Fenster)


Artikelnummer WE-22-05-3 Kategorie Schlagwörter , , , , ,

Beschreibung

Sie haben sich für ein Webinar bei mir entschieden – das ist schon mal sehr gut. Nach erfolgreichen Kauf wird Ihnen in Kürze eine E-Mail zugesendet, in der Sie einen Token für die Freischaltung zum Kurs bekommen. Sie brauchen für die Teilnahmen am Kurs und den Zugang zum Webinar folgende Daten: Namen, E-Mail und ihren Zugangscode. Genau – und dann kann es am entsprechenden Datum auch losgehen. Viel Spaß dabei!